Vom Pferdehalter zum Pferdemanager

„Management im Pferdebetrieb“ stand im Fokus für 20 Betriebsleiter aus ganz Deutschland, die sich kürzlich in der Landesreit- und Fahrschule Dillenburg/Hessen zur Fortbildung trafen. Veranstalter des elftägigen Seminars über acht Monate an verschiedenen Standorten sind die DLG-Akademie und die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN).

Weidemanagement und Raufutterqualitäten, Zaunbau sowie Leitlinien zur Pferdehaltung in Theorie und Praxis waren unter anderen die Themen, die von verschiedenen Referenten vorgetragen und mit allen Teilnehmern intensiv diskutiert wurden. Als besondere Herausforderung wurde die Bereitstellung von ganzjährig nutzbaren Auslaufflächen für alle Pferde angesehen.

Ein besonderes Interesse lag dabei auf der Umsetzung verschiedener Lösungen im ehemaligen Landgestüt Dillenburg, welches besichtigt wurde. Wie lässt sich ein interessant gestaltetes Areal für das Angebot der freien Bewegung anlegen? Welche Aspekte sind aus Sicht der Pferde, des Managements und der Umwelt zu berücksichtigen? Durch die fachkundige Begleitung des Betriebsleiters Andreas Rogocz blieben keine Fragen offen und die Resonanz der Teilnehmer war nur positiv.

Die 20 Teilnehmer der Fortbildungsveranstaltung zusammen mit dem Betriebsleiter Andreas Rogocz auf der Landesreit- und Fahrschule Dillenburg/Hessen. Foto: DLG