Ihre Ansprechpartner

Geschäftsführung:
Simone Schiller
DLG e.V.
Eschborner Landstr. 122
60489 Frankfurt a.M.
Tel. +49 (0) 24788 335
Fax +49 (0) 24788 336
s.schiller(at)DLG.org

Vorsitzender:
Klaus Münchhoff
Gut Derenburg GbR
Promenade 5
38895 Derenburg

Stellv. Vorsitzender:

Steffen Haupt
Agrar Günterode mbH & Co. KG
Queckhagen 18
37308 Heilbad Heiligenstadt

 

 

Fachbeirat der DLG-Akademie

Im Fachbeirat DLG-Akademie treffen sich Vertreter unterschiedlicher Bereiche der Agrar- und Ernährungswirtschaft mindestens zwei Mal im Jahr, um aktuelle Themen in der Aus- und Weiterbildung entlang der Wertschöpfungskette zu erörtern.

Ziele und Interessenschwerpunkte:

  • Informations- und Erfahrungsaustausch zu neuen Entwicklungen in der Aus- und Weiterbildung in der Region und über Landesgrenzen hinweg
  • Diskussion aktueller Themen in der Aus- und Weiterbildung
  • Bedarfsanalyse und Bewertung von Weiterbildungsangeboten in der Agrar- und Ernährungswirtschaft
  • Nachwuchsförderung

Aktivitäten und Aufgabengebiete des Fachbeirats:
Der Fachbeirat DLG-Akademie ist ein Gremium zur Rückkopplung, mit dem Ziel, die Arbeit der DLG-Akademie zu begleiten und innovative Ideen zur Förderung unternehmerischen Denkens und Handelns in Form von Weiterbildungsmaßnahmen um zu setzen.

Die Arbeit des Fachbeirats findet Ausdruck im angebotenen Seminarprogramm der DLG-Akademie sowie in Informationsveranstaltungen und Veröffentlichungen zu den Interessenschwerpunkten.

Besonderes Augenmerk gilt dem DLG-Traineeprogramm sowie der Entwicklung neuer DLG-Weiterbildungsangebote speziell für den Nachwuchs und für aussichtsreiche Nischenbereiche in der Agrar- und Ernährungswirtschaft.

Dem Fachbeirat DLG-Akademie obliegt eine Multiplikatorrolle: der Fachbeirat ist Ansprechpartner in der Region und Branche, um Partner zu gewinnen und heraus zu filtern wo Lücken bestehen oder wo es sinnvolle Kooperationsmöglichkeiten für die Plattform DLG-Akademie gibt, und wird daher als „Projektideengeber“ verstanden.

Vertretene Bereiche:
Landwirtschaft
Ernährungswirtschaft
Nachwuchs
Wissenschaft
Referenten
Industrie