Ihre Ansprechpartner

Bei der DLG

Nicola Vohralik
+49 69 24 788 358

Dr. Jobst von Schaaffhausen
+49 69 24 788 329

traineeprogramm(at)DLG.org 

Organisatorische Hinweise

Zulassungsvoraussetzungen

  • Fachschulabschluss und mehrjährige Berufspraxis
    oder
  • Hoch- oder Fachhochschulabschluss der Agrarwissenschaften, der Betriebswirtschaft oder verwandter Studiengänge (Forst-, Ernährungswissenschaften) sowie Praxiserfahrungen in der Agrarwirtschaft

Die Zulassung erfolgt nach Ihrer schriftlichen Bewerbung und einem persönlichen Gespräch bei der DLG in Frankfurt am Main. Bewerben können Sie sich ab sofort. Eine Bewerbungsfrist gibt es nicht – sobald alle Plätze (bis 22 Personen) im Trainee Programm vergeben sind, endet die Bewerbungsphase.

Teilnehmerzahl

Für einen optimalen Lernerfolg begrenzen wir die Teilnehmerzahl auf max. 22 Personen.

Teilnahmegebühr und Stipendien

Die Teilnahmegebühr beträgt maximal 5.900 Euro.
Organisationen und Unternehmen der Agrarwirtschaft ermöglichen es durch die Übernahme von Stipendien und Patenschaften, die Programmkosten in Höhe von 10.900 Euro auf diese Teilnehmergebühr zu begrenzen.
Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind in der Gebühr nicht enthalten und werden von den Teilnehmern getragen. Werden Teilnehmer durch ihren Arbeitgeber in das Programm entsendet, gelten gesonderte Teilnahmebedingungen.

Abschluss

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Trainees das DLG-Management Zertifikat.

Sie wollen mehr über das Trainee Programm erfahren?

Hier können Sie sich informieren:

  • auf DLG-Fachmessen und DLG-Tagungen
  • bei unseren Hochschul- und Fachschulgesprächen
  • in Karriereworkshops an Hochschulen
  • bei Expertengesprächen mit Verantwortlichen aus den DLG-Gremien
  • im persönlichen Gespräch mit den Betreuern des Programms

Veranstalter und Programmbetreuung

DLG e.V., DLG-Akademie, Eschborner Landstraße 122, 60489 Frankfurt am Main